Senioreneinkaufsdienst

Die Fahrer Bernd Grund (links) und Bernd Kutheus (rechts) mit Fahrgästen

Zielgruppe: Ältere Damen und Herren deren Mobilität eingeschränkt ist

Zeitpunkt/Ort: Jeden Freitagnachmittag ab 14.00 Uhr

Ansprechpartner: Rolf Binnenbrücker

Kurzbeschreibung des Angebotes:
Seit nunmehr sechs Jahren gibt es den gemeinsam von den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden sowie der Seniorenvertretung organisierten Senioreneinkaufsdienst in Birk.
Er ist für die Nutzer kostenlos. Jeden Freitagnachmittag werden Seniorinnen und Senioren vom Breidter Rücken (Geber, Breidt, Deesem, Krahwinkel) und aus Hochhausen, Algert und Heide zum Einkaufen, zur Bank, Post oder Apotheke und auch für Friedhofsbesuche nach Birk gefahren.
Dort ist genügend Zeit für die Erledigungen und oft auch für eine gemütliche Runde im Edeka-Cafe.
Bei der Rückfahrt werden die Fahrgäste bis zur Haustüre begleitet.
Alle Fahrer-/innen sind ehrenamtlich tätig und den Bus stellt die Ev. Kirchengemeinde Birk zur Verfügung. Im Notfall helfen großzügig die Kirchengemeinden Lohmar und Wahlscheid mit ihren Bussen aus.
Der Fahrplan hängt in den Info-Kästen der betreffenden Kirchengemeinden aus. Er kann aber auch telefonisch (s.u.) angefordert werden.
Alle nicht mehr so mobilen älteren Menschen aus dem o.a. Einzugsbereich sind herzlich eingeladen, diesen ökumenischen Einkaufsdienst zu nutzen.
Auf jeder Fahrt sind noch Plätze im Bus frei. Evtl. Fragen zum SEB beantworten wir gerne unter der Telefon-Nr. 02241-383103.

Wie kann man/frau teilnehmen?
Einfach Freitags rechtzeitig an Ihrer Bushaltestelle stehen.